basilikal


basilikal
арх.
базиликальный

Deutsch-russische wörterbuch der kunst. 2013.

Смотреть что такое "basilikal" в других словарях:

  • basilikal — ba|si|li|kal 〈Adj.〉 in der Art einer Basilika * * * ba|si|li|kal <Adj.>: die Form einer Basilika aufweisend. * * * ba|si|li|kal <Adj.>: in der Form einer Basilika …   Universal-Lexikon

  • basilikal — ba|si|li|kal 〈Adj.〉 eine Basilika betreffend, zu ihr gehörig, in der Art einer Basilika …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • basilikal — ba|si|li|kal <zu 1↑...al> in der Form einer Basilika …   Das große Fremdwörterbuch

  • basilikal — ba|si|li|kal …   Die deutsche Rechtschreibung

  • St. Bartholomäus (Friesach) — Ansicht vom Petersberg …   Deutsch Wikipedia

  • Beethoven-Halle — Beethovenhalle Bonn (2005) Die Beethovenhalle ist ein denkmalgeschütztes Konzert und Veranstaltungshaus in Bonn. Seit ihrer Errichtung im Jahr 1959 besteht die zentrale Aufgabe der Beethovenhalle in der Pflege der Musik des in Bonn geborenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Beethovenhalle — Bonn Die Beethovenhalle ist ein denkmalgeschütztes Konzert und Veranstaltungshaus in Bonn. Sie ist dort die dritte Halle, die den Namen Ludwig van Beethovens trägt, des in Bonn geborenen Komponisten. Die erste Beethovenhalle entstand 1845… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgkirche (Ingelheim) — Burgkirche vom Malakoffturm aus Burgkirche von Westen mit Kriegerde …   Deutsch Wikipedia

  • Pfarrkirche St. Matthias (Neuwied) — Pfarrkirche St. Matthias in Neuwied Die Pfarrkirche St. Matthias in der Innenstadt von Neuwied in Rheinland Pfalz wurde 1901 vom Kölner Baumeister Heinrich Krings in spätgotischen Formen errichtet. Die Katholische Kirche gehört zum Dekanat Rhein… …   Deutsch Wikipedia

  • Rennweger Kaserne — Die ehemalige Rennweg Kaserne Die Rennweger Kaserne im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße am Rennweg 89–93 wird oft auch als Rennweger Artilleriekaserne oder Waisenhauskaserne bezeichnet. Sie ist eine der beiden Namensgeberinnen des sieben… …   Deutsch Wikipedia

  • Richeza (Polen) — Bildnis der Richeza in der Johanneskapelle des Kölner Doms nahe der Begräbnisstätte Richeza (teilweise auch Rixa; * um 995; † 21. März 1063 in Saalfeld) war ab 1025 als Ehefrau Mieszkos II. Königin von Polen, lebte aber nach dem Tode ihres Mannes …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.